Montag, 2. Februar 2015

Einkaufen in der Zukunft

Was die schreibt jetzt übers einkaufen? Ja genau das werde ich tun, denn es ist viel interessanter, als ihr denkt. Ich habe einfach mal meine Kamera mit zum Einkaufen genommen und viele komische Blicke bekommen das war mir aber egal.


Am Eingang konnte man sich so ein Gerät nehmen. Damit muss/kann man alle Produkte, die man in seinen Einkaufswagen legt abscannen. Man hat immer eine Übersicht, wie viel man für seinen Wageninhalt gerade zahlen muss. Das finde ich ziemlich praktisch. Bei der Kasse braucht man nur noch das Gerät an einen Automaten halten und bezahlen. Das geht echt schnell, denn man muss nicht nochmal alle Produkte einzeln abscannen lassen und man braucht auch keine Kassierer. Natürlich gibt es hier auch normale Kassen, bei denen man wie in Deutschland bezahlen kann. Und es gibt zusätzliche Kassen, bei denen man selbst scannt und dann alles bezahlt. Also Auswahl genug :D

Und man hat nicht nur genug Auswahl bei den Kassen, sondern auch bei den Produkten. Die Bilder sind jetzt in einem ziemlich großen Supermarkt aufgenommen, aber auch in kleineren gibt es in der Regel viel Auswahl und es sieht ähnlich aus.
eine wahnsinnig große Auswahl an Obst
Ziemlich praktisch, wenn man alles aus den Kisten nimmt.
Da spart man sich doch glatt das einsortieren :D





orangene, blaue pinke,... Cola :D  
Es ist so, dass Neuseeländer sehr sehr viel Zeit haben und immer freundlich zu jedem sind. Deshalb ist einkaufen hier, trotz den neuen Techniken, ziemlich zeitaufwendig. Es wird mit jedem gequatscht und die neusten News ausgetauscht. Ich bin mit dem einkaufen hier manchmal noch ziemlich überfordert. Als ich mir gestern eine neue Sim-Karte gekauft habe, hat der Verkäufer erst mal 20 verschiedene Verträge runtergerattert und ich stand da und hatte null Plan, was ich machen soll und welcher da jetzt der beste ist. Am Ende habe ich zwar eine Sim bekommen, aber keine Ahnung, ob die von einem guten oder schlechten Anbieter ist. Funktionieren tut sie auf jeden Fall und das ist doch schon mal was :D Ich musste mir auch noch Schuhe für meine Schuluniform kaufen und die Verkäuferin hat überhaupt nicht gemerkt, dass ich keine richtige Neuseeländerin bin. Sie hat gemeint mein englisch hätte zwar einen Akzent, aber das sei normal und viele Leute in der Umgebung hätten das auch. Jaaa ein Pluspunkt für mein Englisch. :D Übrigens haben die aller meisten Geschäfte hier auch sonntags geöffnet.

Ich genieße heute noch meinen letzten Ferientag, bevor morgen die Schule losgeht. Und ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sagen werde, aber ich feu mich total auf die Schule und kann es eigentlich kaum erwarten, bis ich endlich meine Schuluniform anziehen darf und zur Schule gehen kann.

Kommentare:

  1. Das ist ja mal cool :) und auch die Cola Dosen echt witzig :)) was ist denn da der Unterscheid zur normalen Cola-Dose weist du das? Klasse wie du das schreibst echt supi!! :D

    AntwortenLöschen
  2. Danke :D Und außer der Farbe gibt es eigentlich keinen Unterschied. Zumindest konnt ich auf der Dose keinen finden. Ist überall das gleiche drin. Das mit den verschieden Farben ist eine Special Edition und man findet das fast in jedem Supermarkt hier. Ich find so ne rose Cola-Dose hat schon was :D

    AntwortenLöschen