Samstag, 14. März 2015

5 000 Aufrufe

Heute gibt es gleich zwei Posts, denn es ist heute Nacht (bei mir) was echt Tolles passiert. Und zwar hat mein Blog insgesamt 5 000 Aufrufe erreicht. Das mag jetzt für manche nicht so viel klingen. Andere großen Blogger haben das an einem Tag. Aber hey ich bin ein normaler Mensch und ich bin bei weitem kein großer Blogger. Ich bin nicht Fame, wie Schauspieler, Sänger oder andere Personen, die in Hollywood auf und ab laufen. Ich bin kein Weltbeweger, der viele Fans und Anhänger hat. Ich bin kein großer Sportler, der Goldmedaillen gewinnt. Und ich bin auch kein Topmodell, das für Shootings um die Welt jettet. Ich bin einfach nur ich. Ein simpler Mensch, der in einem kleinen Ort irgendwo in Deutschland wohnt. Jemand, der einen Blog über sein Auslandsjahr schreibt und Spaß daran hat seine Erlebnisse mit anderen zu teilen. Eine einfache Person, die sich unglaublich freut, dass der größte Traum in Erfüllung ging und unglaublich froh ist, ein halbes Jahr in einem anderen Land sein zu dürfen. Eine neue Kultur und Lebensweise kennenzulernen und ganz nebenbei Freunde fürs Leben zu finden und sein Englisch zu verbessen. Und ich kann sagen, für mich sind 5 000 Aufrufe eine wahnsinnig große Zahl, mit der ich so schnell nie gerechnet hätte.

Und ich möchte die Gelegenheit nutzen, allen Lesern Danke zu sagen.


Danke

…dass ihr jeden Tag wieder neu auf meinen Blog klickt und schaut, ob ich etwas Neues geschrieben habe.

…für eure Geduld, wenn ich mal keine Zeit hatte und ihr lange auf den nächsten Post warten müsst.

…für alle vielen lieben Kommentare, über die ich mich jedes Mal wahnsinnig freue. Manche sind so fleißig am Kommentieren, dass die Kommentare im Spam-Ordner gelandet sind :D

…für die aufmunternden Worte, von den geschockten Lesern über den Gastfamilienwechsel. Und die, die einfach nur unglaublich Stolz auf mich waren.

…dass ihr für mich da seid, auch wenn ich bei den vielen Aufrufen schon lange den Überblick verloren habe, wer alles auf den Blog zugreift. Er ist ja öffentlich und jeder soll die Möglichkeit bekommen zu lesen, was so alles zu einem Auslandjahr dazugehört und welche unglaublichen Dinge man erlebt.

Ihr gebt mir mit jedem Aufruf und Kommentar einfach ein unglaublich tolles Gefühl. Weil ich weiß, dass hinter jedem Aufruf ein Mensch steckt. Ein bekanntes oder unbekanntes Gesicht, welches interessiert liest, was ich erlebe. Es ist schön zu sehen, dass sich die Arbeit lohnt, diesen Blog zu schreiben. Sich Zeit zu nehmen, die besten Dinge des Tages aufzulisten. Die schönsten Momente zu teilen und zu sehen, wie nicht nur aus Deutschland auf meinen Blog zugegriffen wird. Am Anfang war der Gedanke Blog, eher kleiner Gedacht für meine Freunde, Familie und Verwandte, aber es ist eine öffentliche Internetseite, auf die jeder Zugriff hat und so habe ich seit einiger Zeit jeden Tag auch Aufrufe aus Neuseeland, Argentinien, den Vereinigten Staaten, Italien, dem Vereinigten Königreich, Österreich, Island, Australien, Ägypten und vielen weiteren Ländern. Darunter viele Leser, die ich nie persönlich kennen werde. Die aber trotzdem durch das Lesen Teil haben, an meinem großem Abenteuer NEUSEELAND.


Kommentare:

  1. Mache ich doch gern deinen Blog immer zu kommentieren, besser gesagt jetzt wieder da ich ja aus Sizilien wieder zurück bin :)))

    AntwortenLöschen
  2. Supi :D freu mich schon über deine neuen Kommentare. Und hoffe zu hattest ne unvergessliche Zeit in Sizilien. Lass man von dir hören, das würde mich echt interessieren, wie es so war :)

    AntwortenLöschen